Die Weihnachtskonzerte in Nijmegen und Dreumel

Nijmegen, 15. Dezember

Was ist das Publikum während dieser Konzerte verwöhnt. Amira am besten von ihre Fähigkeiten.

Zusammen mit dem Nijmegener Männerchor zeigte und hörte mann Amira in optimaler Form. Amira ist in der Lage, den Hörer in andere Atmosphären zu bringen. Dies gelang ihr auch bei diesem Konzert.

Aufwärmen, Dormi Filli, La Vergine Degli Angeli, Pie Jesu … Wunderschön interpretiert. Dann kam Ave Maria von W. Gomez. Etwas worauf ich mich gefreut hatte. Die Melodielinie war jedoch in meinen Ohren so seltsam, dass ich nicht wie in 2015 geflogen bin. Natürlich mit viel Vergnügen angehört, aber es schien, als würde der Pianist etwas anderes spielen als beabsichtigt. Amira noch zweimal vor der Pause. diesmal mit der Ave Maria von Caccini und der Holy City. Amira hat eine so große Stimme, ein Versprechen für nach der Pause. Nun das kam! Gesu Bambino folgte sofort mit Sancta Maria … wenn Sie jemals das Gefühl haben wollen, über der Erde zu schweben, dann waren diese beiden Lieder der Höhepunkt der Perfektion. Magistral !!

Angels from the Realms of Glory und der Joy to the World  folgten und beendeten einen erstaunlichen Abend. Die Anwesenden konnten kaum aufhören zu applaudieren. Amira hatte Lust auf eine Zugabe … also hat sie es selbst angekündigt. Wieder ertönte das La Vergine degli Angeli durch die Sint Stevens Kirche. Was für ein Ende eines fantastischen Abends. Amira machte auch Fotos mit verschiedenen Fans und hatte Zeit für alle, die nur etwas sagen wollten. Sie trug an diesem Abend zwei wunderschöne Kleider. Die Fotos sagen genug.

Wenn dieser Abend eine Vorbereitung für den nächsten Tag, den Fernsehregistrierung war, dann wird das noch was geben. Meine Güte, was für eine Stimme, was für ein Mädchen.

Die Fernsehregistrierung in Dreumel.

Haus ausverkauft. Was hätten Sie dann gedacht, wenn die Tickets frei sind? Verschiedene Künstler und die Politiekapel Noord-en Oost Gelderland spielten dort das Besten der Besten. Was für eine großartige Show. Amira hat am dieser Abend alles gebracht was sie hat. Das eine Flugmoment nach dem anderen, für mich.

Panis Angelicus, Hark The Herald Angels Sing, Pie Jesu … es fehlen Worte, um auszudrücken, was für ein Gefühl dies gibt. Na und wenn du auch Amira am Ende des Abends bekommt, dann ist alles komplett! Ave Maria und Stille Nacht … UND als Zugabe wurde Mr. Willighagen noch hinter die Kirchenorgel gestellt und brachte Amira zusammen mit ihrem Vater das weltliche Lied How Great Though Art. Schöner kann man es nicht machen. Was für ein Ende von drei Wochen Amira in Belgien und den Niederlanden. Plötzlich merken die Fans, dass es vorbei ist … Wer weiß, wann so etwas wieder kommt …

Weihnachtstag. Was werde ich mich ansehen? Auf NPO 1 um 13.20 Uhr das Trouw-Weihnachtskonzert, sowie auf Gelderland TV die Registrierung von Dreumel. Ich verlasse an diesem Tag nicht das Haus. Nochmals genießen und noch einmal genießen.

Share
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.